Abschlussarbeit 2013

Samira Scarcia: Buch über Giftschlangen

An meiner Schule wird in der dritten Sekundarklasse eine Diplomarbeit gemacht.

 

In diesem Jahr war es deshalb auch für mich soweit. Es kann zwischen einer praktischen und einer schriftlichen Arbeit gewählt werden.

Lange Zeit habe ich überlegt, was ich machen soll. Auf das Thema Giftschlangen bin ich gekommen weil ich selber zwei Schlangen habe.

Ich merkte, dass ich noch gar nicht sehr viel weiss über Schlangen im Allgemeinen und Giftschlangen im Speziellen. Deswegen dachte ich, es wäre interessant, mich vertiefter mit dem Thema Giftschlangen auseinanderzusetzen.

Schlangen haben mich schon immer fasziniert und ich finde es ein spannendes Thema.

Zuerst wollte ich nur ein Dossier über Giftschlangen erstellen. Während dem Arbeiten an meiner schriftlichen Arbeit dachte ich plötzlich: Wieso eigentlich nicht ein Fotobuch über Giftschlangen? Und so ist dieses Buch entstanden. Ich habe viel Neues und Interessantes beim Lesen und Verarbeiten lernen können. Ich weiss jetzt einiges mehr über das Thema Giftschlangen. Auch das Verhalten von meinen Schlangen kann ich jetzt besser verstehen.

Herzlich danken möchte ich den Personen die mir bei meiner Diplomarbeit geholfen haben.

Meine Mutter, die mit viel Geduld mit mir „das grosse Buch der Giftschlangen“ durchstudiert hat. Auch hat sie mich immer motiviert und mir beim Gestalten des Fotobuches geholfen. Meinem Mentor Thomas Straub, für das Durchlesen meiner Entwürfe und die Zeit, die er sich für meine Fragen genommen hat.

Meiner Lehrerin Frau Dörig, für die aufgewendete Zeit während meiner Diplomarbeit.

Meinem Lehrer Herr Frischknecht, für das Lesen und Korrigieren meiner Entwürfe.