öffentliche Vortragsreihe

Öffentliche Jubiläums-Vortragsreihe

Die Anlässe sind öffentlich zugänglich und unentgeltlich. Eine Voranmeldung erleichtert uns die Organisation. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Dienstag, 25. November 2014, 19 Uhr
Virtuelle Realität – 3D-Scanner
Fabian David Tschopp (Informatikstudent ETH)

mehr Infos

Herr Tschopp stellt uns an diesem Abend das Wesen des 3D Scanning und dessen Verwendung in Computerspielen,
Medizin und virtueller Realität vor.

Die Technik, mit welcher Fabian Tschopp Wettbewerbe gewonnen hat (Schweizer Jugend forscht, Intel ISEF) wird anhand eines laserbasierten 3D Scanners live demonstriert.

  Mittwoch, 26. November 2014, 19 Uhr
Fledermäuse – Jäger der Nacht
Dr.med.vet. Danya Wiederkehr

mehr Infos
Im Altertum war die Fledermaus etwas Mystisches. Ein unheimliches Tier, das fliegen kann, obwohl es keine Federn hat. Es wurde dem Reich des Bösen zugeordnet.
Heute weiss man, dass Fledermäuse hochinteressante Tiere und äusserst nützlich sind. Auf ihren nächtlichen Flügen fressen sie Unmengen von Insekten, darunter auch Schädlinge für die Landwirtschaft. Sie besitzen eine aussergewöhnliche Physiologie, sind unglaubliche Flugkünstler und benutzen ein ausgeklügeltes System zum Jagen.

  Donnerstag, 27. November 2014, 19 Uhr
Faszinierender Einblick in das Timelapse-Projekt „Helvetia by Night“
Alessandro Della Bella

mehr Infos

Die Schweiz in der Nacht – fremd und doch vertraut, aufregend und immer wieder neu. Durch die Augen des ehemaligen KEYSTONE-Fotografen entdecken wir ihre atemberaubende Schönheit und staunen über ihre Vielfalt. Ob Sternschnuppen-Hagel oder wundersame Milchstrasse, Mondschein, Nebelmeer oder drohende Gewitterwolken, ob stille Berge oder flirrende Lichter – der uns umgebende Raum wird zu einer schimmernden Wunderwelt, die fasziniert.

 

 

  Freitag, 28. November 2014, 19 Uhr
Im Himmel gestrandet – Menschen auf der Rückseite des Lebens
Hélène Vuille, Birmensdorfer Lebensmittelaktivistin, Buchautorin und Limmattalerin des Jahres 2013

mehr Infos

Mit Erdbeertörtchen und Canapés, die anstatt im Abfallcontainer eines Grossverteilers in einem Obdachlosenheim landen, gewinnt die Autorin das Vertrauen der Bewohner. Diese erzählen von ihrer tiefen Sehnsucht und von dem Moment, in dem sie aus der Normalität gekippt sind. Hélène Vuille liest und erzählt Geschichten aus ihrem Buch, die berühren und zum Staunen bringen .

  Samstag, 29. November 2014, 14 Uhr
… i gloube immer no a Märli …
Endo Anaconda, Texter und Sänger der Berner Kultband Stiller Has
limitierte Anzahl Sitzplätze: Voranmeldung notwendig!

mehr Infos

Der Berner Barde erzählt vom Hans im Glück und liest aus seinen Büchern Sofareisen und Walterfahren.

Endo Anaconda beschreibt ein heutiges Leben auf einem kleinen Flecken Erde: vielleicht ist es das Paradies, vielleicht auch ab und an der nackte Abgrund, auf jeden Fall ist es intensiv und voller Welterfahrung (Pressemitteilung).